Möglichkeitszonen

Möglichkeitszone! Benutzen erwünscht!

Am 22. September geben wir den Startschuss für die Möglichkeitszonen! Komm vorbei und mach mit!

An diesem Tag finden von 16.00 bis 19.00 Uhr in der Möglichkeitszone im Jazzpark verschiedene Aktionen von BewohnerInnen statt. Am Programm stehen eine Trommel- und Tanzsession, Boccia Spielen im Park, ein Büchertisch, eine Chiliverkostung, gemeinsames Schlemmen, ein Workshop, bei dem Blumenkisterln aus alten Autoreifen gebaut werden und die gemeinsame Markierung der Möglichkeitszone!

Jede/r ist herzlich willkommen, an diesen Aktionen teilzunehmen oder aber auch eine eigene Aktion umzusetzen.

Möglichkeitszone! Was ist denn das?
Eine Möglichkeitszone ist eine Fläche im öffentlichen Raum, die allen zur Verfügung steht für verschiedenste Nutzungen, die mit unserer Unterstützung von den BewohnerInnen organisiert werden. Eine Möglichkeitszone kannst du (alleine oder mit deinen FreundInnen) nutzen für Aktivitäten, die du gerne draußen machst, die niemanden anderen stören oder einschränken und die nicht gewerblich sind.

In einer Möglichkeitszone darfst du: spielen, Sport treiben, lesen, Musik machen, tanzen, essen, schlafen, filmen, Theater spielen, kreativ sein ……

Für weitere Aktivitäten erkundige dich bitte, ob du dafür das Einverständnis des Grundstückseigentümers (MA28 oder MA42) benötigst.

Standorte der Möglichkeitszonen

im Jazzpark

auf dem Platz vor der Kirche

auf der Wiese neben dem Raphael-Donner-Allee-Spielplatz

Eine Möglichkeitszone erkennst du an dem gelben Symbol mit den Pfeilen.

Mach mit! Sei dabei!
Ab 22. September sind die Möglichkeitszonen dann offiziell eröffnet! Vielleicht hast ja auch du Lust, dich mit einer Idee zu beteiligen! Du bist herzlich eingeladen, die Möglichkeitszonen zu bespielen und damit Essling einmal mehr zu einem Treffpunkt und einem Ort der Begegnung zu machen!

X