Studien

STADTTEILDIAGNOSE ESSLING

Belebung des Ortszentrums Essling
Stärken und Handlungsbedarf

Die Stadtteildiagnose Essling ist eine qualitative Studie, die als zentraler Bestandteil des Projektes „Treffpunkt Essling“ im Zeitraum Mai-August 2018 durchgeführt wurde. Sie zeigt Stärken und Defizite Esslings auf und dient als Entscheidungs- und Handlungsgrundlage für alle weiteren Impulse, die im Zuge des Projektes Treffpunkt Essling gesetzt werden.

Wesentlich für den Erfolg und die Nachhaltigkeit des Projektes ist die Umsetzung von Ideen und Aktionen, die an den Bedarfen und den vorhandenen Ressourcen, die in der Bevölkerung und im Stadtteil vorhanden sind, ansetzen. Diese wurden im Zuge der Stadtteildiagnose erhoben und aufgezeigt. Ein wesentlicher Aspekt der Studie ist die Aktivierung der BewohnerInnen, die in weiterer Folge in die Entwicklung diverser Aktionen eingebunden werden sollen.

Darüber hinaus dient die Studie als Basis für die Entwicklung eines Profils, das im weiteren
Verlauf des Projektes gemeinsam mit UnternehmerInnen Esslings entwickelt und durch das
Essling als Geschäftsgebiet gestärkt werden soll.

Stadtteildiagnose Essling

Verfasserinnen: DI Sabine Gstöttner & Michaela Mainer, MA