Perspektivenwechsel - Treffpunkt Essling - Mittendrin und doch Daheim!

kontakt | impressum
find us on: facebook instagram

Filter zurücksetzen

image

05.03.2022

Perspektivenwechsel

Ein Projekt mit dem BG-BRG Simonsgasse

Wie nehmen Jugendliche Essling wahr? Wie fühlen sie sich im Stadtteil? Was geht ihnen ab? Was gefällt ihnen?

Im Projekt „Perspektivenwechsel“ wird das Zentrum Esslings zu einem Experimentierfeld für Jugendliche, um eine Expertise im Bereich der partizipativen Stadtplanung zu erlangen. Im Projekt bauen sie einen Bezug zum Zentrum Esslings auf, setzen sich aktiv - theoretisch und praktisch - mit dem Stadtraum auseinander und lernen Instrumente und Wege für die positive und nachhaltige Veränderung von Stadt kennen.

Jugendliche sind wesentliche stadtgestaltende Akteure und wichtige AnsprechpartnerInnen in partizipativen Prozessen. Zusätzlich gehören sie einer Bevölkerungsgruppe an mit geringer Mobilität und sind daher auf Angebote in fußläufiger Nähe besonders angewiesen. Die Einbindung von Jugendlichen in den Diskurs über mögliche Entwicklungsperspektiven Esslings und mögliche Formen der Teilhabe ist wichtig.

Zielsetzung:

Wissensvermittlung zur Nachhaltigen Stadtplanung: Im Projekt findet eine Auseinandersetzung mit folgenden stadtplanerischen Themen statt: Stadt der kurzen Wege, Nutzungsmischung, Öffentlicher Raum, Zentren und ehemalige Ortskerne

Durchführen einer Raumanalyse: Mit Hilfe von Raumspielen werden die Jugendlichen für denStadtraum sensibilisiert und baueneinen Bezug zum Zentrum Esslings auf.

Partizipation: Einbindung der Jugendlichen in Prozesse der Stadtplanung. Zusätzlich erlernen die SchülerInnen - im Kontakt mit den UnternehmerInnen und BewohnerInnen Esslings und in der Ausarbeitung und konkreten Umsetzung von Konzepten zur Aufwertung des Esslinger Zentrums - Möglichkeiten der Teilhabe an Stadtplanungsprozessen.

Diese wichtigen Themen für die zukunftsfähige Entwicklung unserer Städte werden anhand des unmittelbaren Lebensraums der Jugendlichen – dem Zentrum Esslings - diskutiert und damit anschaulich vermittelt. Dies geschieht durch die Entwicklung und konkrete Umsetzung von Ideen zur Aufwertung des Zentrums gemeinsam mit den NetzwerkpartnerInnen der Initiative Treffpunkt Essling. Die Ideen der SchülerInnen werden real an ihrem Wohnort umgesetzt, von anderen erprobt und in einem breiteren Kontext mit den NutzerInnen (= UnternehmerInnen, Vereine, BewohnerInnen Esslings) diskursiv evaluiert und in einer Ausstellung im öffentlichen Raum Ende Juni präsentiert.

 

PROJEKTE DER SCHÜLERINNEN DER 4C

Sei Fit in Essling. Die SchülerInnen haben ausgehend vom Schulvorplatz, durch das Zentrum von Essling bis zur Lobau einen Fitnessparkours mit 12 Stationen ausgearbeitet. Über QR-Codes, die im öffentlichen Raum entlang des Parcours angebracht sind, gelangt man zu den Beschreibungen der Fitnessübungen, die für den jeweiligen Ort vorgeschlagen werden. Ein Plan, auf dem alle Stationen eingezeichnet sind, liegt in verschiedenen Esslinger Institutionen (Apotheken, Gesundes Essling NetzwerkpartnerInnen) auf. Hier geht's zur ersten Station!

Yogadschungel. Die SchülerInnen laden dazu ein, auf der Wiese neben dem Spielplatz in der Raphael Donner Allee Yoga zu machen. Bei einer gemeinsamen Yogaeinheit am Freitag, 20. Mai um 17 Uhr werden die Übungen vorgestellt. Verwandelt Euch in mächtige Urwaldriesen, brüllende Gorillas, hüpfende Frösche und stolze Kobras! Die Übungen sind für Klein und Groß geeignet und können im Rahmen des Fitnesparcours selbstverständlich auch alleine ausgeführt werden. Hier geht's zu den Yogaübungen.

Silent Disco am Kirchenvorplatz. Um einen Treffpunkt im öffentlichen Raum für Jugendliche zu schaffen, organsiert die 4C am Samstag, 21. Mai von 20.30-22.30 Uhr eine Silent Disco für Jugendliche von 13-16 Jahren. Die SchülerInnen nutzen und gestalten die vorhandenen räumlichen Ressourcen in Kooperation mit der Pfarre Essling für ihr Event. Details folgen!

Kleidertauschparty in den Schlossarkaden. Wegwerfen war gestern. Heute wird getauscht! In diesem Projekt werden die Arkaden im Schloss Essling im Zentrum von Essling am Sonntag, 22 Mai von 13-16 Uhr zur Kulisse für eine Kleidertauschparty. Der Kleidertausch Essling bietet die Möglichkeit, den eigenen Kleiderschrank mit stylischer Kleidung aufzufüllen und die Nutzungsdauer von Kleidungsstücken zu verlängern. Und das alles bei einem gemütlichen Beisammensein und Plaudern mit Freundinnen. Hier geht's zu den Details!

Seed Bombs. Samenpäckchen mit einer Anleitung für die Herstellung von Seed Bombs samt Infos, Do's & Dont's rund um das Konzept des Guerilla Gardening werden von den SchülerInnen im Unterricht gebastelt und an die EsslingerInnen verteilt. Damit können an verschiedenen Orten in Essling kleine, blühende Oasen entstehen. 

 

Kontakt & weitere Infos zum Projekt Perspektivenwechsel:

Sabine Gstöttner, Landschaftsplanungsbüro inspirin, sabine.gstoettner@inspirin.at

AutorIn:

Sabine Gstöttner


Tagged: Initiative Treffpunkt Essling

Filter zurücksetzen



 

Kontakt: inspirine-mail: office@inspirin.at | Site by FC Chladek Drastil GmbH